Intelligente Wärme. Sauberer Strom.

Brennstoffzellensysteme von HEXIS kombinieren
Spitzentechnologie mit umweltschonender Effizienz.

Brennstoffzellen-System Galileo: Vorteile, die vielfach überzeugten

 

„Galileo 1000 N“ war Ende 2013 eines der ersten Brennstoffzellen-Heizgeräte, das kommerziell angeboten wurde. Es wird nun NICHT mehr hergestellt. Service und Ersatzteilversorgung werden jedoch künftig für alle verkauften Geräte über die Lebensdauer sichergestellt. Zu Informationszwecken stellen wir Ihnen weiterhin die folgenden Produkt-Informationen von Galileo zur Verfügung:

 

Mit «Galileo 1000 N» hat HEXIS ein Brennstoffzellen-System entwickelt, das den konventionellen Gas-Brennwertkessel im Einfamilienhaus und kleineren Mehrfamilienhaus überflüssig macht. Das «1000 N» bezieht sich auf die mit Erdgas (Natural Gas) erzielte Leistung von 1000 Watt.

 

Effizient (A++), umweltschonend und praktisch geräuschlos wandelt «Galileo 1000 N» Erdgas direkt in Strom und Wärme um, wodurch der gesamte Heizungsbedarf sowie der Grundbedarf an Elektrizität abgedeckt werden.

 

> Film: Vorstellung und Einbau Galileo

> Film: Lösungsbeispiele und Kundenstimmen

> Artikel NZZ am Sonntag: Wasserstoffkraftwerk im Keller

> Energieeffizienz: ERP-Label A++ 

 

Das Brennstoffzellen-Heizgerät «Galileo 1000 N» richtet sich an technologisch und an Nachhaltigkeit interessierte Kunden, die auch ästhetisch anspruchsvoll sind, und zeichnet sich durch folgende zentrale Merkmale aus:

  • nutzt den eingesetzten Brennstoff mit maximaler Effizienz (A++) dank dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung / Wärme-Kraft-Kopplung und durch die elektrochemische Umwandlung des Energieträgers,
  • nutzt die Abwärme der Brennstoffzelle für Raumwärme und Warmwasser,
  • ersetzt nicht nur den konventionellen Heizkessel eines Einfamilienhauses oder kleineren Mehrfamilienhauses, sondern erzeugt zusätzlich zur Wärme auch bedarfsgerecht Strom,
  • ist kompakt und leicht, da Funktionen und Komponenten zusammengelegt und vereinfacht wurden,
  • gewährleistet Raumwärme und Warmwasser auch im Falle eines Stromausfalls,
  • ist servicefreundlich und serientauglich, da erprobte Standardkomponenten der Heizgerätebranche verwendet werden,
  • vereint Spitzentechnologie mit Bedienerfreundlichkeit,
  • arbeitet extrem emissionsarm, d.h. sehr leise und mit geringstem Schadstoff-Ausstoss,
  • dank integrierter Netzwerkschnittstelle kann einfach und systemübergreifend auf die Geräteeinstellungen zugegriffen werden.
01/04/2018

Weiterentwicklung des Marktes für stationäre Brennstoffzellen mit PACE

PACE ist ein von der Europäischen Kommission im Rahmen von Horizon 2020 gefördertes Projekt. Viessmann ist Teil des Konsortiums, dass insgesamt 2650 Brennstoffzellen-System… Mehr

Galileo 1000 N wurde erfolgreich vermarktet.

Alle Galileo haben ihren Kunden gefunden. Der Nachfolger von Galileo wird derzeit entwickelt und später über die bekannten Viessmann-Vertriebswege vermarktet. Doch bereits heute bietet Viessmann ein sehr attraktives und zuverlässiges Brennstoffzellen-Heizgerät an.Vitovalor 300-P

Studie und Fachreihe

Mit Studie und Fachreihe mehr erfahren.

Produktbroschüre Galileo  Download Lösungsbeispiel Galileo 1000 N
> Studie  > Fachreihe